Sie sind hier: Sonderheizungen » Aluguss-Heizschalen

Aluguss-Heizschalen

Die elektrische Beheizung mittels Aluguss-Heizschalen wird bei höheren Temperaturen bis zu 450 °C angewendet. Dies trifft in der Regel immer dann zu, wenn die aufzubringende Heizleistung durch Heizleitungen aufgrund der kleinen

 

Die elektrische Beheizung mittels Aluguss-Heizschalen wird bei höheren Temperaturen bis zu 450 °C angewendet. Dies trifft in der Regel immer dann zu, wenn die aufzubringende Heizleistung durch Heizleitungen aufgrund der kleinen geometrischen Abmessung und meist schwierigen Bauform des zu beheizenden Anlagenteiles nicht mehr ausreicht. Hier kann durch eine Aluguss-Heizschale eine technisch einwandfreie und zufriedenstellende Lösung herbeigeführt werden. Die Heizschalen sind meist zweiteilig oder dreiteilig ausgeführt und exakt durch einen Modellabdruck auf das zu beheizende Anlagenteil abgestimmt. So kann über einen in das Aluminium eingegossener Heizwiderstand die erforderliche Heizleistung eingebracht und über die Heizschalenoberflächen abgegeben werden. Zur Temperaturregelung und Überwachung werden Messfühler PT100 angebracht. Über entsprechende Anschlusstechniken können die Aluguss-Heizschalen auch für Anwendungen im Ex-Bereich eingesetzt werden.

 

Gerne beraten Sie unsere Spezialisten. Bitte sprechen Sie uns an.

 

Link zum Hersteller:

Klöpper-Therm